Sag uns, was los ist:

Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten auf der BAB 44 - flüchtiger Unfallverursacher nach Fahndung gestellt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- AK / Bielefeld - BAB 44 - Warburg - Am Samstag, 20.07.2019, 15:25 Uhr, kam es auf der BAB 44 in Fahrtrichtung Dortmund - zwischen den Anschlussstellen Marsberg und Lichtenau - zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Nachdem sich der Fahrzeugverkehr eingangs einer Baustelle verlangsamt hatte, fuhr der Fahrer eines Mercedes Benz-SUV auf einen Pkw Renault auf, der dadurch auf einen weiteren Pkw Mercedes Benz geschoben wurde. Der Unfallverursacher verschloss direkt nach dem Unfall seinen Geländewagen und flüchtete zu Fuß in ein angrenzendes Waldgebiet. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Flüchtige im nur wenige Kilometer entfernten Scherfede angetroffen werden. Der 22-jährige Beifahrer im Renault musste wegen der beim Aufprall erlittenen Verletzungen in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt werden. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 25.000,- Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, wodurch es zu einem ca. 5 km langen Rückstau kam.

Ort
Veröffentlicht
20. Juli 2019, 16:38
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!