Sag uns, was los ist:

Verkehrsunfall BAB A2 mit einer tödlich verletzten Person, einer leicht verletzten Person und hohem Sachschaden

(ots) /- AR/ Bielefeld - BAB A2 - Am Mittwoch, den 18.04.2018, ereignete sich gegen 06:50 Uhr auf der BAB 2 zwischen den Anschlusstellen Porta Westfalica und Bad Oeynhausen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Sattelzug ungebremst auf das Stauende auffuhr.

Das Führerhaus des Sattelzuges wurde dabei stark beschädigt, der 57-jährige Fahrer aus Kassel wurde eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr Minden aufwändig aus den Trümmern befreit werden und wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, wo er später verstarb.

Der 37-jährige Fahrer des zweiten beschädigten LKW aus Weißrussland wurde leicht verletzt und ebenfalls in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Durch die Wucht des Aufpralls, wurde der weißrussische LKW noch auf einen davor stehenden Kühl-Lkw aus Hannover geschoben. Auch dieses Fahrzeug wurde dabei leicht beschädigt, der Fahrer blieb unverletzt.

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es zunächst zu einer Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Dortmund an der Anschlusstelle Porta Westfalica.

Später wurden die Fahrstreifen je nach Fortschritt der Bergungsarbeiten nacheinander wieder freigegeben.

Auf der BAB entstand ein Rückstau bis zu 20 km. Auch auf den umliegenden Straßen kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen.

Die Schadenshöhe wird auf etwa 100.000,-EUR geschätzt.

Ort
Veröffentlicht
18. April 2018, 14:04
Autor
Rautenberg Media Redaktion