Veröffentlicht
20. April 2018, 13:15
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1

Verkehrsgefährdung durch einen PKW im Innenstadtbereich, Fahrer ohne Fahrerlaubnis

(ots) /- MB / Bielefeld - Innenstadt -

Am Freitag, den 13.04.2018, entzog sich ein 47-jähriger Bielefelder PKW Fahrer einer polizeilichen Kontrolle. Er konnte vorläufig festgenommen werden und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Polizei sucht Zeugen dieser Verfolgungsfahrt.

Um 11:02 Uhr befuhr er mit einem schwarzen VW Touran die Herforder Straße in Fahrtrichtung Herford. In Höhe der Brökerstraße wollte ihn ein Kradfahrer der Bielefelder Polizei anhalten und kontrollieren. Plötzlich beschleunigte der Fahrer und flüchtete vor dem Polizeibeamten, der ihn mit angeschaltetem Blaulicht nun verfolgte.

Im Bereich der Eckendorfer Straße / Am Stadtholz missachtete der Bielefelder ebenfalls eine rotlichtzeigende Ampel, bog rechts ab auf die Straße Am Stadtholz, drängelte sich in den Querverkehr und nötige diesen zu bremsen.

Im weiteren Verlauf missachtete der Fahrer im Kreuzungsbereich Webereistraße / Teutoburger Straße die Vorfahrt des Querverkehrs.

Um 11:14 Uhr konnte der schwarze VW Touran im Bereich Kronenstraße durch den Kradfahrer gestoppt werden. Der 47-jährige Bielefeld wurde vorläufig festgenommen und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Er durfte nach Abschluss der Maßnahmen die Polizeidienststelle verlassen. Eine Strafverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsteilnehmer, die durch den schwarzen VW Touran gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzten.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0521-5450 entgegen.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
20. April 2018, 13:15
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1