Sag uns, was los ist:

Unfallursache Flip-Flops

(ots) - (cs) Dass Flip-Flops kein geeignetes

Schuhwerk zum Radfahren sind, erfuhr ein junger Bielefelder (18) am

Mittwoch gegen 20.10 Uhr schmerzhaft. Der 18-Jährige war in falscher

Richtung auf dem Radweg der Straße Am Wellbach unterwegs. Während der

Fahrt, die zügig bergab ging, lösten sich seine Flip-Flops und

drohten herunterzufallen. Der Radler schaute nach unten, um die

"Schlappen" wieder zurechtzurücken und geriet dabei ins Schlingern.

Als er wieder nach oben schaute, konnte er gerade noch die Laterne

sehen, vor die er im gleichen Moment ungebremst krachte. Als wenn das

allein nicht reichen würde, löste sich durch den Aufprall auch noch

der Beleuchtungskörper der Laterne, fiel herunter und traf den

Radfahrer. Dieser erlitt Schnittwunden und hatte außerdem einen

ausgekugelten Daumen und ein kaputtes Fahrrad zu beklage

Ort
Veröffentlicht
16. Juli 2010, 11:52
Autor