Veröffentlicht
30. Oktober 2013, 07:57
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1

"Süßes oder es gibt Saures" - wo der Spaß aufhört

(ots) - SR/ Bielefeld - "Süßes oder es gibt Saures" - an Halloween ist es für zahlreiche Kinder und Jugendliche zwischenzeitlich zu einem festen Brauch geworden, sich zu verkleiden, Süßigkeiten zu sammeln oder anderen Streiche zu spielen. Im Schutze der Dämmerung bleibt es in der Regel meist bei harmlosen Scherzen. Aber es gibt auch Scherze, die gar nicht lustig sind, sondern strafbar. Wer beispielsweise den Briefkasten des Nachbarn mit Feuerwerkskörpern in Brand setzt, begeht eine Straftat. Auch wer Autos oder Hausfassaden mittels Farbe besprüht, muss mit einer Strafanzeige rechnen. Denn viele Streiche sind schlicht Sachbeschädigungen.

Die Polizei appelliert an alle Halloween-Fans, friedlich zu feiern! Sachbeschädigungen sind keine Kavaliersdelikte und werden in allen Fällen strafrechtlich verfolgt! Die Polizei appelliert an Eltern: Sprechen Sie mit Ihren Kindern ganz gezielt über die möglichen Gefahren und Konsequenzen. Zeigen Sie ihnen an Beispielen auf, wo der Spaß aufhört und der Ernst beginnt, damit es nicht zu unangenehmen Folgen kommt!

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
30. Oktober 2013, 07:57
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1