Veröffentlicht
08. Januar 2018, 12:48
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1

Roller geht in der Innenstadt in Flammen auf

(ots) /- MK / Bielefeld - Mitte - An der Hagenbruchstraße brannte ein geparktes Kleinkraftrad am Samstag, 06.01.2017, komplett ab. In 50 Meter Entfernung hatten Unbekannte einen weiteren Roller beschädigt.

Ein 20-jähriger Zeuge beobachtete gegen 03:10 Uhr eine sechsköpfige Gruppe junger Männer an der Güsenstraße. Zwei von ihnen liefen in Richtung Klosterplatz davon - die anderen vier verschwanden in Richtung Altstädter Kirchplatz.

Zeitgleich stand an der Hagenbruchstraße, an der Einmündung Güsenstraße, ein Roller in Brand. Das Feuer konnte nach kurzer Zeit von der Feuerwehr gelöscht werden. Ein 68-jähriger Bielefelder hatte sein Suzuki Kleinkraftrad am Vorabend an der Örtlichkeit geparkt. Es brannte bis auf den Rahmen ab. Durch die Flammen wurde eine Werbetafel eines Tabakgeschäfts beschädigt, die an der Decke des Arkadengangs montiert war. Die Hauswand wurde durch Ruß geschwärzt.

Etwa 50 Meter entfernt und gegenüber des brennenden Suzuki hatte ein 45-jähriger Bielefelder seinen Roller Explorer Race an der Hagenbruchstraße geparkt. Unbekannte hatten die Frontverkleidung abgerissen - sie hing herunter.

Den gesamten Sachschaden schätzten Polizeibeamte auf mehrere Tauschen Euro. Sie trafen während der Fahndung nicht mehr auf die möglichen Täter.

Der Zeuge beschrieb zwei tatverdächtige Männer aus der sechsköpfigen Gruppe:

Der erste Mann war zwischen 20 und 25 Jahre alt, 185 cm groß, mit blonden Haaren. Er trug eine beige Strickjacke, eine Jeanshose und weiße Schuhe.

Der zweite Mann war circa 176 cm groß. Er trug eine grüne Bomberjacke - darunter eine Strickjacke. Er hatte über einer aufgesetzten Kapuze ein Cappy getragen und ist vermutlich südländischer Herkunft.

Die Polizei bittet um Hinweise an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 12 / 0521/545-0

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
08. Januar 2018, 12:48
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1