Sag uns, was los ist:

Lkw und Pkw stoßen aneinander: Ungeklärte Unfallursache auf der BAB 2 in Höhe Anschlussstelle Sennestadt

(ots) - MK / Bielefeld / Sennestadt - Die Polizei Bielefeld sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall am 19.09.2014 gegen 16:55 Uhr auf der BAB 2 in Höhe der Abfahrt Sennestadt. Auf der rechten Fahrspur in Richtung Hannover befand sich ein Sattelzug aus Kassel. Auf der mittleren Spur fuhr eine 33-jährige Bielefelderin mit ihrem Pkw Mazda. Bei Regen und nasser Fahrbahn ereignete sich ein Anstoß zwischen dem Pkw und der hinteren Radabdeckung der Zugmaschine Mercedes Benz und dem seitlichen Unterfahrschutz des Sattelaufliegers. In Folge der Fahrzeugberührungen drehte sich der Mazda und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der 59-jährige Lkw-Fahrer bremste den Sattelzug bis zum Stillstand ab. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten aus der Spurenlage keinen Verursacher des Unfalls benennen und die Aussagen der beiden Beteiligten zum Unfallhergang waren unterschiedlich. Der Lkw-Fahrer habe plötzlich Schläge gegen die linke Fahrzeugseite bemerkt und der Pkw sei gegen seinen Sattelzug gefahren. Die Pkw-Fahrerin beschrieb, aus ihrer Sicht sei der Lkw unvermittelt auf ihren Fahrstreifen gezogen. Die Mazda-Fahrerin erlitt eine Platzwunde an der Stirn und stand unter Schock. Die im achten Monat schwangere Frau wurde per RTW zum stationären Verbleib in das Franziskus Krankenhaus gefahren. Ihr Pkw hatte erhebliche Unfallbeschädigungen an der rechten, vorderen und linken Fahrzeugseite. Das Fahrzeug - mit einem Sachschaden von ungefähr 10.000 Euro - wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. An dem Sattelzug entstand ein Schaden von cirka 7.500 Euro - er blieb fahrbereit. Nach den Verkehrsunfall stand kurzfristig nur die dritte Fahrspur zur Verfügung - die Abfahrt Sennestadt war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei entgegen unter: PP Bielefeld / VK 1 / 0521/545-0

Ort
Veröffentlicht
26. September 2014, 06:54