Veröffentlicht
10. Mai 2013, 11:48
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1

"Kleine Rundfahrt" eines 15-Jährigen findet jähes Ende

(ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Die nach eigenen Angaben geplante "kleine Rundfahrt" eines 15-jährigen Bielefelders mit dem PKW seiner Mutter war am Freitag, 10.05.2013, jäh beendet, als er beim Zurücksetzen auf der Carlmeyerstraße mit einem hinter ihm fahrenden PKW kollidierte. Der 15-Jährige hatte nach eigenen Angaben die Fahrzeugschlüssel des VW ohne das Wissen seiner Mutter an sich genommen und mit einem weiteren Jugendlichen eine "kleine Rundfahrt" machen wollen. Gegen 12.15 Uhr wollte er auf der Carlmeyerstraße zurücksetzen und achtete dabei nicht auf den Verkehr hinter ihm. Er stieß mit einem hinter ihm fahrenden VW eines 53-jährigen Bielefelders zusammen, der dem rückwärts fahrenden PKW nicht mehr ausweichen konnte. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2300,- Euro. Gegen den Schüler ohne Fahrerlaubnis wurde eine Verkehrsunfallanzeige erstattet. Die Mutter wurde informiert und erschien an der Unfallstelle.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
10. Mai 2013, 11:48
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1