Veröffentlicht
08. März 2013, 13:35
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1

Hundehalter prallten aufeinander

(ots) - rt/ Bielefeld Innenstadt - Zu einem Einsatz der Polizei führte das Aufeinandertreffen zweier aufgebrachter Gruppen von Hundehaltern im Bereich der Stauteiche an der Schlangenstraße am 7.3.2013, gegen 16.00 Uhr. Zwei Frauen (30 und 26 Jahre alt) waren dort mit ihren beiden Hunden unterwegs und trafen auf eine Gruppe von drei Männern (68 - 46 Jahre), die dort ebenfalls mit ihren Hunden spazieren gingen. Die Frauen fühlten sich und ihre Hunde durch die frei herumlaufenden Hunde der Männergruppe bedroht. Daraufhin hat eine der Frauen Pfefferspray gegen die Hunde eingesetzt. Die Männer hielten das für völlig grundlos und der 46- jährige schlug deshalb der 27- jährigen mit einem Wurfschläger aus Plastik auf den Rücken, verletzte sie dabei aber nicht. Die Frauen begaben sich aus Angst anschließend in ihr Auto und informierten von hier die Polizei. Die Männergruppe wartete ebenfalls das Eintreffen der Polizei ab. Die Sache hat eine Vorgeschichte, bereits am 17.2.13 trafen die beiden Gruppen mit ihren Hunden an den Stauteichen aufeinander. Auch hier soll einer der Hunde der Männer aggressiv auf die Frauen zugelaufen sein, worauf diese sich ebenfalls mit Pfefferspray zur Wehr setzten.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
08. März 2013, 13:35
Polizei Bielefeld
Abonnenten: 1