Sag uns, was los ist:

Graffiti-Sprayer gesteht 58 Taten

(ots) - st / Bielefeld - Ein 22-jähriger Bielefelder gab in seiner Vernehmung zu, in den letzten 18 Monaten in 58 Fällen "sein" Graffitizeichen geschmiert zu haben. Die Tatorte sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Er hatte eine Vorliebe für Behörden und Einrichtungen. Er beschmierte unter anderem das Parkdeck des Polizeipräsidiums Bielefeld, das Arbeitsamt, das Hauptzollamt, die Stadtbahn und diverse Schulen. Der alkohol- und drogenabhängige Sprayer hat sich nach eigenen Angaben inzwischen erfolgreich therapieren lassen. Die Geschädigten der Farbschmierereien werden in den nächsten Tagen schriftlich durch die Polizei informiert.

Ort
Veröffentlicht
12. November 2014, 09:17
Autor