Sag uns, was los ist:

Gelegenheit macht Diebe

(ots) - SR/ Insgesamt vier Mal schlugen Fahrzeugaufbrecher am Wochenende zu, weil die Inhaber der Fahrzeuge ihre mobilen Navigationsgeräte - teilweise sichtbar - im Auto ließen. Die Polizei warnt davor, wertvolle Gegenstände im Auto liegen zu lassen. Am späten Abend des Freitag, 20.05.2011, wurde die Seitenscheibe eines Mitsubishi auf dem Parkplatz des real-Marktes an der Schweriner Straße eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde das mobile Navigationsgerät mitsamt Halterung, sowie eine Geldbörse gestohlen. Ein Navi, das noch an der Frontscheibe angebracht war, wurde am Samstag, 21.05.2011, tagsüber aus einem Seat im Parkhaus Hermann-Delius-Straße gestohlen. Der Täter hatte die Beifahrerscheibe eingeschlagen. Aus einem VW Polo wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag das mobile Navi, sowie das Autoradio gestohlen. Der PKW war auf einem Parkplatz an der Spindelstraße abgestellt worden. Der Täter war durch Aufbrechen der Fahrertür ins Fahrzeuginnere gelangt. Ein 65-jähriger Bielefelder beobachtete am Samstag, um 17.06 Uhr, eine Person in der Beckhausstraße. Der unbekannte Mann schlug die Scheibe eines Toyota ein, beugte sich ins Fahrzeuginnere und flüchtete anschließend mit einem Fahrrad die Beckhausstraße in Richtung Herforder Straße. Der 18 bis 25 Jahre alte Mann hatte ein mobiles Navi aus dem Auto gestohlen. Er hatte blonde kurze Haare, war mit einer dunkelblauen Hose bekleidet und konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Hinweise erbittet das KK 12 der Polizei unter Tel. 0521/545-0.

Ort
Veröffentlicht
23. Mai 2011, 12:37
Autor