Sag uns, was los ist:

Fußgänger rannte über die Straße - nach Verkehrsunfall ging es für ihn schwer verletzt ins Krankenhaus

(ots) -

HC/ Bielefeld-Innenstadt-

Am Donnerstag, den 29.10.2015, um 16:22 Uhr, ereignete sich auf der Mindener Straße ein Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde.

Zur Unfallzeit befuhr ein 51-jähriger Bielefelder mit seinem blauen Citroen die Mindener Straße und beabsichtigte nach links in die Jöllenbecker Straße einzubiegen. Als er sich mit seinem Fahrzeug im Bereich der dortigen Ampelanlage befand, rannte unvermittelt ein 65-jähriger Fußgänger zwischen den fahrenden Fahrzeugen über die Fahrbahn. Der PKW-Fahrer versuchte noch dem von rechts kommenden Fußgänger auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern. Der Mann aus Bielefeld wurde von dem Wagen erfasst und stürzte zu Boden. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 1, Telefon 0521/ 545-0 entgegen.

Die Polizei erinnert: Überqueren Sie, auch wenn sie es eilig haben, nur bei Grünlicht die Straße! Ampelanlagen ermöglichen Fußgängern das sichere Überqueren von verkehrsreichen Fahrbahnen!

Ort
Veröffentlicht
30. Oktober 2015, 12:19
Autor
Unserort Redaktion