Sag uns, was los ist:

Falschfahrer verursacht Unfall auf der A33

(ots) /- MK / Bielefeld - Paderborn - Borchen - Nachdem ein Autofahrer am Mittwoch, 31.01.2018, auf der A 33 entgegen der Fahrtrichtung Bielefeld fuhr, stieß er mit einem Pkw zusammen. Er fuhr weiter in Richtung Kassel, wendete schließlich und verließ an der Anschlussstelle Borchen-Etteln die Autobahn. Streifenwagen der Autobahnpolizei Bielefeld und der Polizei Paderborn suchen nach einem dunklen Mercedes E Klasse mit Kennzeichen aus dem Kreis Höxter.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war der ältere Fahrer eines Mercedes E Klasse gegen 08:06 Uhr auf der A33, entgegen der Fahrbahnrichtung Bielefeld, in Richtung Kassel unterwegs. Im Bereich der Anschlussstelle Borchen-Etteln stieß der dunkle Mercedes mit einem Pkw Subaru zusammen.

Der 19-jährige Paderborner Subaru Fahrer verletzte sich bei dem Unfall nicht. Allerdings wurde sein Pkw erheblich und die Mittelschutzplanke auf 25 Meter Länge beschädigt. Autobahnpolizisten schätzten den Sachschaden auf 10.000 Euro.

Der Mercedes setzte nach dem Anstoß seine Fahrt in Richtung Kassel fort. Vor dem Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren gelang es Autofahrern, den Falschfahrer zu waren. Der Mercedes wendete und verließ an der Abfahrt Borchen-Etteln die A 33.

Die Ermittlungen der Polizei zu dem flüchtigen Autofahrer dauern noch an.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 1 / 0521/545-0

Ort
Veröffentlicht
31. Januar 2018, 08:38