Sag uns, was los ist:

BAB 33: Zwei Verletzte bei Unfall am Stauende

(ots) /- FK / Bielefeld - Paderborn - Am Donnerstagmittag ereignete sich gegen 13:00 Uhr ein Unfall auf der BAB 33 in Richtung Brilon, bei welchem 2 Personen leicht verletzt wurden. Zwischen den Anschlussstellen Paderborn-Elsen und Paderborn-Zentrum näherte sich ein 62-jähriger VW-Beetle-Fahrer aus Kassel mit seinem Pkw dem Stauende vor der dortigen Baustelle und verlangsamte. Als er nur noch ca. 10-20 km/h fuhr, sah er im Rückspiegel den Sattelzug eines 37-jährigen Rietbergers, welcher sich offenbar dem Stauende näherte, ohne von dem Stau Notiz zu nehmen. Der Pkw wich noch nach links aus, während der Lkw in letzter Sekunde nach rechts auswich. Dennoch prallte der Sattelzug auf das Heck des Pkw, schleuderte diesen in die Mittelschutzplanke, wo der Pkw entgegen der Fahrtrichtung stark beschädigt zum Stillstand kam.

Der Pkw-Führer und seine 55-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt, es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000,-- EUR.

Der Lkw prallte in die rechte Schutzplanke. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Da die Fahrbahn für ca. 90 Minuten vollständig blockiert war, entstand ein Stau bis zu einer Länge von ca. 10 Kilometern.

Ort
Veröffentlicht
02. August 2018, 14:45
Autor