Sag uns, was los ist:

Autofahrer flüchtet vor Motorradpolizisten

(ots) /- KL/ Bielefeld/ Schildesche- Als ein Kradfahrer am Freitag, 11.05.2018, einen Autofahrer wegen eines Verkehrsverstoßes anhalten wollte, gab der VW Caddy Fahrer plötzlich Gas. Der Polizist konnte die Insassen kurze Zeit später stellen.

Ein Kradfahrer des Verkehrsdienstes gab gegen 11:30 Uhr einem VW Caddy Fahrer auf der Engerschen Straße deutliche Anhaltezeichen, da dieser zuvor ein Stoppschild missachtet hatte. An einer roten Ampel hatten Beide Blickkontakt und der Caddy Fahrer nickte dem Polizisten zu. Als die Ampel auf Grün umsprang, fuhr der VW Caddy jedoch zügig los und bog in die Stadtheider Straße ab. Der Kradfahrer folgte dem Flüchtenden mit Blaulicht und Martinshorn.

Der Caddy-Fahrer überfuhr an der Einmündung Engersche Straße/ Schillerstraße eine rote Ampel und versuchte den Polizisten abzuhängen. Als er mit hoher Geschwindigkeit in den Echterhoffs Weg abbog, schleuderte er von der Fahrbahn und stieß gegen einen Metallzaun. Kurz danach musste der Fahrer das Auto wegen eines kaputten Reifens stehen lassen. Der Kradfahrer konnte beide Insassen einige Meter weiter stoppen.

Bei der Kontrolle des 41-jährigen VW Caddy-Fahrers stellte sich heraus, dass der Bielefelder keinen gültigen Führerschein hatte. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der 41-Jährige muss sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Verkehrsunfallflucht verantworten.

Ort
Veröffentlicht
14. Mai 2018, 10:22
Autor
Rautenberg Media Redaktion

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!