Sag uns, was los ist:

Auseinandersetzungen am Wochenende

(ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Am Wochenende kam es zu mehreren Körperverletzungen rund um Bars und Diskotheken in der Bielefelder Innenstadt, bei denen die Polizei einschreiten musste. Nicht selten spielte Alkohol eine große Rolle. Am Samstag, 14.07.2012, gegen 5 Uhr, kam es an der Herforder Straße zu einer Schlägerei zwischen vier Beteiligten. Zwei Männer im Alter von 21 Jahren hatten zwei Männer im Alter von 34 und 41 Jahren zunächst beleidigt, was die Schlägerei nach sich zog. Einer der am Boden liegenden 21-Jährigen soll mit dem Fuß gegen den Kopf getreten worden sein. Am Sonntag, 15.07.2012, schlug eine 39-jährige Frau aus Rahden unvermittelt einem 26-jährigen Mann das Glas, welches dieser in der Hand hielt, ins Gesicht. Der Vorfall ereignete sich gegen 2 Uhr in einer Bar am Oberntorwall. Der Mann wurde dadurch leicht verletzt. Gegen 4 Uhr am Sonntag kam es vor dem Haupteingang einer Diskothek am Klosterplatz zu einer Schlägerei mit circa 20 Beteiligten, die sich vor Eintreffen der Polizei bereits entfernt hatten. Ein 26-jähriger Geschädigter trug aus dieser Auseinandersetzung Schnittverletzungen davon, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Der Täter ist unbekannt. Auf dem Parkplatz einer Diskothek an der Duisburger Straße gerieten am Sonntag, gegen kurz nach 6 Uhr, vier junge Männer in Streit. Der Streit mündete in einer Schlägerei mit gegenseitigen Körperverletzungen. Allen Beteiligten wurde eine Blutprobe entnommen. In allen Fällen wurden Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet. Zu leichteren Auseinandersetzungen kam es Samstag auf der Herforder Straße und auf der Tanzfläche einer Diskothek an der Feilenstraße. Gegen 3.10 Uhr erhielt ein 22-jähriger Bielefelder auf der Tanzfläche von einem unbekannten Mann einen Faustschlag ins Gesicht. Gegen 4 Uhr kam es zu verbalen Auseinadersetzungen zwischen einem 30-jährigen Bielefelder und drei unbekannten Männern. Nachdem der 30-Jährige seine Jacke ausgezogen hatte, wurde er durch einen Faustschlag niedergestreckt. Nachdem sich die drei Männer entfernt hatten, stellte er den Diebstahl seiner Jacke, in dem sich sein Handy befunden hatte, fest. Die Geschädigten erstatteten Anzeigen wegen Körperverletzung. Insgesamt erteilte die Polizei im Rahmen der Bekämpfung der Gewalt in der Innenstadt am Wochenende 31 Platzverweise, nahm zehn Personen vorläufig fest, beziehungsweise in Gewahrsam und nahm acht Strafanzeigen und drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen entgegen.

Ort
Veröffentlicht
16. Juli 2012, 11:06
Autor