Sag uns, was los ist:

Angebliche Spendensammlerin entwendet Geldbörse aus Wohnung

(ots) - SR/ Bielefeld Jöllenbeck - Die Polizei warnt vor einer unbekannten Diebin, die sich als Spendensammlerin für einen Zirkus ausgab und eine Geldbörse aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses entwendete. Am Samstag, 04.08.2012, gegen 18.15 Uhr, klingelte die unbekannte Frau an einer Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses an der Bultestraße. Der Sohn der Wohnungsinhaberin öffnete die Tür, woraufhin die Frau ihr Spendenanliegen für einen Zirkus, der sich derzeit in Spenge aufhalten sollte, vortrug. Der Sohn sagte seiner Mutter Bescheid. Bis diese an der Tür war, verging einige Zeit, die die unbekannte Spendensammlerin offenbar dazu nutzte, eine Geldbörse von einem Schrank im Flur zu entwenden. Die Sammlerin entfernte sich jedoch nicht, sondern brachte auch gegenüber der Mutter ihr Spendenanliegen vor. Als diese jedoch einen Ausweis sehen wollte, verließ die Sammlerin das Haus. Die 45-jährige Mutter stellte kurz danach den Diebstahl ihrer Geldbörse fest. Die unbekannte Frau war circa 50 bis 55 Jahre alt, circa 160 cm groß, schlank und hatte kurze, dunkelblonde, glatte Haare. Sie sprach akzentfrei deutsch, trug ein hellgrünes Oberteil und eine hellgrüne, kurze Hose. Hinweise auf die unbekannte Diebin erbittet die Polizei, KK 14, unter Tel. 0521/545-0.

Ort
Veröffentlicht
06. August 2012, 11:22
Autor