Sag uns, was los ist:

Radfahrer schwer verletzt - Polizei appelliert...

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - SR/ Erneut kam es auf Grund eines starken Bremsmanövers zu einem schweren Sturz eines Radfahrers. Die Polizei richtet an Radfahrer und Autofahrer den Appell, sich im Straßenverkehr mehr vorausschauend zu verhalten. Am Dienstag, 19.07.2011, um 8.13 Uhr, wollte eine 31-jährige VW-Fahrerin geradeaus von der Hegelstraße, über die Gütersloher Straße hinweg, auf den Parkplatz des Real-Marktes fahren. Sie nahm einen Radfahrer wahr, der auf der Gütersloher Straße aus Richtung Brockhagener Straße von rechts auf dem Radfahrstreifen ihre Fahrtrichtung kreuzte. Da sie der Meinung war, noch rechtzeitig vor dem Radfahrer auf den Parkplatz zu kommen, setzte sie ihren Weg fort. Obwohl sie bemerkt hatte, dass der Radfahrer gestürzt war, ohne dass es zur Kollision gekommen war, ging sie zunächst im Real-Markt einkaufen und wurde später von Zeugen auf ihre Unfallbeteiligung hingewiesen. Der 47-jährige Radfahrer hatte stark gebremst, da er befürchtete, dass es sonst zur Kollision mit der VW-Fahrerin gekommen wäre. Er verletzte sich schwer und verblieb im Krankenhaus. Die Polizei appelliert erneut an Radfahrer: Achten sie auf ihre Sicherheit und rechnen sie mit dem Fehlverhalten anderer. Rechnen sie damit, dass Entfernungen und Geschwindigkeiten falsch eingeschätzt werden, fahren sie daran angepasst und erzwingen sie ihr Vorfahrtsrecht nicht. Bei unklarer Verkehrslage verzichten sie besser auf ihr Vorrecht. An Autofahrer appelliert die Polizei in diesem Zusammenhang, sich an Vorfahrtsregeln zu halten und anderen Verkehrsteilnehmern diese Rechte zu gewähren. Oft wird erkannt, dass der andere Vorfahrt/ Vorrang hat, dennoch wird gedacht "es wird schon noch reichen". Dabei werden Geschwindigkeiten oder Entfernungen falsch eingeschätzt und es kommt - wie im vorliegenden Fall - zum Unfall. Zeigen sie insofern durch Verlangsamen der Geschwindigkeit/ langsames Heranfahren an Einmündungen und Kreuzungen, dass sie das Vorfahrtsrecht anderer Verkehrsteilnehmer beachten.

Ort
Veröffentlicht
20. Juli 2011, 10:37
Autor
whatsapp shareWhatsApp