Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Falkensee/Nauen: Bundespolizei durchsucht Wohnungen

(ots) - Beamte der Bundespolizei durchsuchten heute Morgen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Potsdam drei Wohnungen in Falkensee und Nauen. Es konnte umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden. Die heutigen Einsatzmaßnahmen richteten sich gegen drei Männer im Alter von 19, 26 und 32 Jahren. Das Trio steht im Verdacht, mit einem weiteren Täter am 2. März diesen Jahres einen versuchten Fahrkartenautomatenaufbruch auf dem Bahnhof Dallgow - Döberitz begangen zu haben. Der Täter schlug mit einer Axt auf den Fahrkartenautomaten ein. Die Männer versuchten die Blankofahrausweisrolle zu entwenden. Nach ersten Ermittlungen wollten sie die Fahrausweise fälschlich bedrucken und anschließend gewinnbringend veräußern. Im Rahmen der heutigen Wohnungsdurchsuchungen konnten Speichermedien (PC Technik), Mobiltelefone, Schriftverkehr und die vermutlich am Tattag getragene Kleidung eines Beschuldigten beschlagnahmt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
23. März 2011, 14:04
Autor