Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bundespolizei greift zwei Ausreißer auf

(ots) - Uckermark -Gestern Abend nahmen Bundespolizisten in

Angermünde zwei junge Ausreißer vorübergehend in Gewahrsam. Die

beiden 13- und 14-jährgen Jungen wollten nach Berlin und waren in

einem aus Schwedt (Oder) kommenden Regionalexpress unterwegs. Da sie

keine Fahrscheine besaßen, informierte die Deutsche Bahn AG die

Bundespolizei. Die Streife nahm die beiden Ausreißer gegen 23:45 Uhr

am Bahnhof Angermünde in Empfang.

Eine Nachfrage bei der Mutter eines der beiden Kinder ergab, dass

die beiden Jungen aus dem Wohnheim des EJF "Arche" in Luckow-

Petershagen (Uckermark) abgängig waren. Schnell und unkompliziert

wurde das Duo noch in der Nacht an einen Betreuer der Einrichtung

übergeben.

Ort
Veröffentlicht
26. Februar 2010, 12:37
Autor