Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Berlin - Fünf Graffitisprayer festgenommen

(ots) - Am Sonntagmorgen konnten fünf Graffitisprayer auf

frischer Tat gestellt werden. Ein auf dem Weg zum Dienst befindlicher

Bundespolizist nahm das Quintett gemeinsam mit Kollegen der Polizei

Brandenburg am Bahnhof Grünbergallee gegen 3.00 Uhr fest. Die

Tatverdächtigen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren hatten zuvor auf

sieben Quartratmetern den Durchgangstunnel des Bahnhofes, sowie eine

Dixitoilette und eine Bushaltestelle besprüht.

Der Bundespolizist hatte die mit einem Farbeimer und einer

Farbrolle ausgerüsteten Jugendlichen vor dem Bahnhof Grünbergallee

bemerkt. Als die Gruppe den Durchgangstunnel des Bahnhofes betrat,

vernahm der Beamte das typische Klappern von Farbspraydosen. Kurz

darauf entdeckte er im Tunnel mehrere frische Besprühungen. Er nahm

die Verfolgung auf und beobachte, wie die Gruppe des Weiteren eine

Dixitoilette und eine Bushaltestelle beschmierte. Als ein

Streifenwagen der Brandenburger Polizei die Straße befuhr,

versteckten sich die mutmaßlichen Täter hinter einer Hecke. Dort

nahmen die Beamten die jungen Männer vorläufig fest und fanden

diverse Sprayerutensilien.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung Graffiti

eingeleitet. Die vier Berliner und der Schönefelder wurden nach

Beendigung aller strafprozessualen Maßnahmen vor Ort entlassen. Vier

der jungen Männer sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung

getreten.

Ort
Veröffentlicht
12. April 2010, 10:35