Sag uns, was los ist:

Neue Fahnenmasten vor dem Rathaus

Ab sofort wehen die Fahnen vor dem Rathaus wieder. Die Erneuerung stand an, nachdem eine Windbö Ende März einen der Pfähle abgeknickt hatte. Die jetzt installierten Flaggenträger entsprechen modernsten statischen Anforderungen; ein erneuter Bruch steht nun nicht mehr zu befürchen. Wie zuvor werden zukünftig wieder die europäische, die deutsche, die nordrhein-westfälische und natürlich auch die Bergisch Gladbacher Fahne wehen und die Wirkung des Rathauses als repräsentatives städtisches Gebäude unterstreichen. Ein fünfter Mast steht für aktuelle Anlässe zur Verfügung, etwa zur Begrüßung von Besuchern aus einer Partnerstadt. Die Höhe der Masten über dem Pflaster beträgt etwa 9,30 Meter. Die Aluminiumkörper sind in der Mitte verstärkt; das Befestigen und Hochziehen der Flaggen erfolgt nun mittels Ausleger an der Oberseite und mehreren seitlichen Befestigungsringen, die den Mast umschließen und so für eine optimale Lastverteilung sorgen. Die Gesamtkosten für die Reparatur betragen etwa 4.500 Euro; dabei wirkt sich positiv aus, dass die bestehenden Fundamente weiter benutzt werden können.

Ort
Veröffentlicht
17. Juni 2010, 11:04
Autor