Sag uns, was los ist:

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Bensberg

whatsapp shareWhatsApp

Gemeldet wurde ein Kellerbrand in einem Mehrfamilieneckhaus. Die schnell eintreffenden ersten Kräfte der Feuerwehr konnten sofort einen Brand bestätigen. Nach erster Erkundung konnte ein Kellerbrand mit Verrauchung im Kellerbereich und im Treppenraum bestätigt werden. Es wurden zwei Trupps zur Brandbekämpfung in den Keller geschickt sowie zwei Trupps zur Erkundung und ggf. Rettung von Bewohnern in die oberen Geschosse. Die Trupps wurden alle mit schwerem Atemschutzgerät ausgerüstet, die Trupps zur Brandbekämpfung im Keller gingen jeweils mit einem C-Rohr vor. Es wurden zwei Sicherheitstrupps durch den LZ Bensberg gestellt. Der Lsöchzug Refrath stand im Bereitstellungsraum.

Es wurden insgesamt 5 Personen aus dem Wohnhaus geführt, davon wurden 3 mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ambulant behandelt. Weitere Personen konnten in den oberen Geschossen in Ihren Wohnungen verbleiben, da die Flure davor rauchfrei waren. Die Flure sowie der Treppenraum wurden regelmäßig kontrolliert.

In einem Kellerraum brannte eine Matratze. Nachdem diese gelöscht war, wurde der Keller sowie der Treppenraum mittels Hochdrucklüfter gelüftet. In einem angrenzenden Teppichladen wurde später auch eine ganz leichte Rauchentwicklung in einem Lagerraum festgestellt. Hier wurde dann ein weiterer Lüfter eingesetzt.


Eingesetzte Einheiten

Einsatzführungsdienst, Rettungsdienst, Wache Süd, LZ Refrath, LZ Bensberg, Wache Nord


Personalstärke

14 Hauptamtliche Kräfte

27 Ehrenamtliche Kräfte

5 Rettungsdienst

Sonstige: Polizei

Ort
Veröffentlicht
19. April 2011, 22:24
Autor
whatsapp shareWhatsApp