Sag uns, was los ist:

Internationaler Museumstag 2011: Museen, unser Gedächtnis!

Eintritt frei und viele Sonderveranstaltungen am Sonntag, 15. Mai 2011

Jedes Jahr im Mai begehen die deutschen Museen den Internationalen Museumstag. Das Ereignis wird vom Internationalen Museumsrat (ICOM) ausgerufen und macht auf die Vielfalt der Museumslandschaft aufmerksam.

Unter dem diesjährigem Motto „Museen, unser Gedächtnis“ bieten auch die Bergisch Gladbacher Museen am Sonntag, den 15. Mai 2011 ein breit gefächertes Veranstaltungs- und Führungsprogramm für die ganze Familie an. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich zum Entdecken, Erleben, Spielen und Gestalten einladen.

Ob Alt oder Jung – jeder kann kostenlos teilnehmen. Viele Museen gewähren außerdem freien Eintritt. So können alle unten aufgeführten Einrichtungen am Internationalen Museumstag zum Nulltarif besucht werden.

Programm:

Städtische Galerie Villa Zanders

Konrad-Adenauer-Platz 8

51465 Bergisch Gladbach

Öffnungszeiten: 11:00 bis 18:00 Uhr

11:00 Uhr: Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung „Knüller, Falter, Reißer – Kunst aus Papier unter Leitung von Frau Dr. Petra Oelschlägel

11:00 – 18:00 Uhr: in der Eingangshalle lädt das museumspädagogische Team Jung und Alt zum „Knüllen, Falten, Reißen“

12:00 – 18:00 Uhr: Besucher an die Hand genommen: Kurzrundgänge durch die aktuelle Ausstellung nach Bedarf unter Leitung von Frau Jennifer Walter-Hammel M.A.

Schulmuseum Bergisch Gladbach – Sammlung Cüppers

Kempener Str. 187

51467 Bergisch Gladbach

Öffnungszeiten: 11:00 – 18:00 Uhr

11:00 - 12:30 Uhr: Führung durch die Dauerausstellung in der ehemaligen Lehrerwohnung und Führung durch die Sonderausstellung "Goldhähnchen und Unkepunz - der Sammler Carl Cüppers (1920-2008)

15:00 – 16:15 Uhr: Historischer Unterricht "wie zu Kaisers Zeiten"

Bergisches Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe

Burggraben 9-21

51429 Bergisch Gladbach

Öffnungszeiten: 11:00 bis 18:00 Uhr

Kindergartenmuseum NRW

Quirlsberg 1

51465 Bergisch Gladbach

Öffnungszeiten: 11:00 bis 17:00 Uhr

12:00 – 16:00 Uhr: stündlich Führungen durch das Kindergartenmuseum, bei der die Anfänge des Kindergartens vorgestellt werden

11:00 – 17:00 Uhr: Spiele nach Friedrich Fröbel, die auch Verbindungen zur modernen Kunst aufzeigen

Weitere Informationen zum Internationalen Museumstag finden Sie unter www.museumstag.de

Ort
Veröffentlicht
11. Mai 2011, 08:43
Autor