Sag uns, was los ist:

Bergisch Gladbach - Hausbewohner trafen auf Einbrecher

(ots) - Eine böse Überraschung erlebten gestern Abend (21.01.2013), gegen 18.20 Uhr Hausbewohner der Lehmpöhle. Sie kamen nach Hause und sahen schon von draußen den Schein einer oder mehrerer Taschenlampen aus den Wohnräumen. Zunächst vermutete die 37-jährige Bewohnerin, dass der Strom im Haus ausgefallen sei und sich ihr Ehemann mit einer Taschenlampe Orientierung verschaffte. Dem war aber nicht so, denn als sich die 63-jährige Mutter in den Garten begab, rannte plötzlich ein Mann aus dem Haus über die Terrasse in Richtung Neuenweg davon. Die 63-Jährige nahm die Verfolgung auf, verlor den Flüchtenden aber auf dem Gleisbett der KVB-Linie 1 aus den Augen. Daher kehrte sie zu ihrem Haus zurück, entdeckte die aufgebrochene Terrassentür, betrat ihr Haus und traf auf einen zweiten Einbrecher. Es kam zu einem Gerangel, die Geschädigte wurde geschubst und ging zu Boden, verletzte sich aber nicht. Diese Situation ausnutzend, rannte auch dieser Mann weg. Dabei hielt er einen kleinen Beutel mit gestohlenem Schmuck in der Hand. Die Kreispolizei fahndete erfolglos.

Täter werden wie folgt beschrieben:

  1. Etwa 40 Jahre alt, kräftige Statur, rundes Gesicht, trug beige Kappe und dunkle Kleidung.
  1. Etwa 25-30 Jahre alt, 190-195 cm groß, schlank, dunkle Haare, dunkel gekleidet.

Sachdienliche Hinweise werden an die Kreispolizei unter 02202 205-0 erbeten.

Ort
Veröffentlicht
22. Januar 2013, 09:49