Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Aufregung auf der Köln-Aachener-Straße - Bergheim

(ots) - Ursache des mittäglichen Polizeieinsatzes: Ein Mann (31) droht einem anderen mit einer Machete.

Mit einigen Streifenwagenbesatzungen eilte die Polizei am Donnerstag (11. August) um 13:40 Uhr zur Köln-Aachener-Straße. Ein Angestellter einer Pizzeria wurde in deren Hinterhof von dem 31-Jährigen bedroht. Vor Ort ermittelten die Beamten, dass sich die Kontrahenten untereinander kannten. Sie hatten seit einiger Zeit einen Streit.

Der 31-jährige sprach zur Tatzeit gegenüber sein 30-jähriges Opfer verbale Drohungen aus (unter anderem mit "ich mache dich kalt") und drohte dabei mit der 40 Zentimeter langen Machete. Ein zufällig vorbeigehender Zeuge, der den in unmittelbare Tatortnähe wohnenden Täter kannte, sprach diesen an. Er solle den "Sch..." lassen, waren seine Worte. Offensichtlich sich ertappt fühlend, trat der 31-Jährige die Flucht in seine Wohnung an. Die Polizeibeamten eilten zur Wohnung. Dort konnten sie durch die offenstehende Wohnungstür direkt hinein. Der Mann wurde überwältig und gefesselt. Die Machete hatte er kurz zuvor versteckt, das stellten sie fest, als sie ihn durchsuchten. Am Körper (Hosengürtel) trug der Mann eine Tasche mit Handschellen! Was er damit vor hatte, dazu machte er keine Angaben. Er wirkte bei seiner Festnahme total verstört. Der Mann stand weder unter Drogen- noch unter Alkoholeinwirkung. Er wurde von der Ordnungsbehörde einem Arzt vorgestellt und in ein Landeskrankenhaus eingewiesen. Die Machete wurde hinter einer Couch in seiner verwahrlosten Wohnung gefunden und sichergestellt.

Ort
Veröffentlicht
12. August 2011, 11:29
Autor