Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bedburger Tafelarbeit wurde unterstützt

Dank an die Ehrenamtlichen beim Sommerfest in Hohenholz

Traditionell findet im Herbst das Sommerfest der Ehrenamtlichen in der Schützenhütte der Königshovener Schützen statt - ein Dankeschön für die Bewältigung der vielfältigen Arbeiten, die während der Vorbereitung und Durchführung der 50-jährlichen Verkaufstage anstehen; wie man hört, zur Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden, des Trägers (SKFM) und des Bürgermeisters. Sascha Solbach nahm die Gelegenheit wahr und bedankte sich im Namen der Stadt Bedburg bei den Tafelmitarbeitern für die erfolgreich geleistete Arbeit. Auch der Vorstandsvorsitzende des SKFM für den Rhein-Erft-Kreis e. V., Christian Schumacher, kam, um die hohe Wertschätzung des Ehrenamtes zu betonen. Die Ehrenamtler freuten sich über so viel Anerkennung und waren motiviert, anschließend ein paar Stunden losgelöst von der wöchentlichen „Arbeit" in gemütlicher Runde zu verbringen. Es wurde erzählt, gelacht und die 10-jährige Geschichte der Bedburger Tafel beleuchtet. Anfangs, 2008 war's ja noch gemütlich - 30 Haushalte zählte man; heute ist häufig Stress und Hektik angesagt - bis zu 130 Haushalte suchen um Hilfe nach. Das Sommerfest der Ehrenamtlichen war auch Anlass für den KSK-Regionaldirektor für Bedburg und Elsdorf, Jürgen Olscher, eine Spende in Höhe von 3.100 € an die Bedburger Tafel zu übergeben. Jürgen Olscher feierte am 1. Sept. 2017 sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum und verzichtete auf persönliche Geschenke. Er bat Kunden und Bekannte um Spenden für die Bedburger Tafel. „Es gibt viele Bedürftige, die durch Spenden zu unterstützen wären, aber ich glaube, dass bei den Tafeln der Bedarf besonders hoch ist", so Jürgen Olscher bei der Spendenübergabe an den Sprecher des Kernteams, Heinz Köllen. Der bedankte sich herzlich und erinnerte auch noch einmal daran, dass der Arbeitgeber Olschers -die Kreissparkasse Köln - von Beginn an der Tafelarbeit in Bedburg stets großzügige Unterstützung geleistet hat.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
04. November 2017, 00:00