Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bedburger Gesundheitstage 2017

whatsapp shareWhatsApp

Die Aktionsgruppe Gesundheit Bedburg stellte im Rahmen einer Pressekonferenz am 3. März 2017 das geplante Programm der 3. Bedburger Gesundheitstage vor.

Diese finden am Samstag, 22. April und Sonntag, 23. April auf Schloss Bedburg statt. Als Schirmherr konnte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe MdB gewonnen werden, der die Veranstaltung am ersten Messetag um 14.00 Uhr persönlich eröffnet. Achim Niepel, Leiter der Aktionsgruppe, sprach dabei von einer ganz besonderen Wertschätzung für das Organisationsteam sowie die Gesundheitstage. Neben dem Minister werden auch Bürgermeister Sascha Solbach und Dr. Georg Kippels MdB, Ortsbürgermeister von Bedburg und Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages, Grußworte an die Besucherinnen und Besucher richten.

Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto „gesund leben - gesunde Zukunft"; damit soll ein Bewusstsein für eine aktive Gesundheitsvorsorge von Kindheitstagen an geschaffen werden, um eine fitte Zukunft dauerhaft zu fördern. Ziel der Messe ist es, praktisch aufzuzeigen, wie die eigene Lebensqualität und die von Angehörigen verbessert werden kann. Besucherinnen und Besucher der Gesundheitstage sind dazu aufgerufen, sich während ihres Aufenthaltes im Schloss aktiv zu beteiligen. Der Eintritt sowie die Teilnahme an allen Vorträgen und Aktionen sind kostenfrei.

Ein interessantes und buntes Programm erwartet die Gäste

Rund 40 Ausstellende und Referierende informieren an beiden Messetagen über ihre Produkte und Leistungen, berichtete Norbert Pleuß, der in der Aktionsgruppe für die Bereiche Marketing und Organisation zuständig ist. Dabei reicht das Angebot vom Pflegedienst mit einer Teil- oder Rundumversorgung über eine gesunde Aufbereitung von Nahrungsmitteln bis hin zu Vorträgen über Essen und Trinken bei Diabetes und deren Folgen. Ebenso stehen die Möglichkeiten der Naturheilkunde, die Verbesserung der Lebensqualität durch angewandte Physiotherapie und Psychologie sowie der Einsatz technischer Mittel zur Schmerzlinderung im Fokus. Die Themen Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügungen erfahren des Weiteren eine Aufmerksamkeit.

„Digitalisierung - wie sieht in Zukunft die ärztliche Versorgung der Menschen auf dem Lande aus?": Dieser zentralen Frage widmet sich die diesjährige Podiumsdiskussion am Samstag. Dem Publikum bietet sich hier die Möglichkeit, Fragen an eine hochrangig besetzte Fachrunde zu stellen, der unter anderem auch Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung beiwohnen. Mit Unterstützung von Dr. Georg Kippels MdB in Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung e. V. sowie dem Krankenhaus St. Hubertus-Stift in Bedburg wird das Thema Herzgesundheit ein weiterer Schwerpunkt der Messe sein. Chefarzt Dr. med. Andreas Kramer und der Kardiologe Dr. med. Ulrich Arendt beschäftigen sich in ihren Präsentationen und Vorträgen beispielsweise mit Behandlungsmöglichkeiten und Herzschrittmachern. Den richtigen Einsatz eines Defibrillators können Besucherinnen und Besucher in einem Rettungswagen vor dem Schloss erlernen.

Ehrenamtliches Engagement für ein gesundes Leben

Kinder des Bewegungskindergartens St. Peter in Königshoven und eine Tanzgruppe des Familieninstituts Sinneswelten e. V. aus Rath zeigen während der Messe, wie viel Spaß es macht, zu tanzen, zu hüpfen und somit sportlich zu sein. Das Rahmenprogramm runden Auftritte der Marketenderinnen der Bedburger Narrenzunft von 1886 e. V. und der Tanzgruppe der Blauen Funken der K. G. Bedburger Ritter „Em Ulk" von 1937 e. V. ab.

Alle Mitglieder der Aktionsgruppe Gesundheit Bedburg, der neben Achim Niepel und Norbert Pleuß auch Peter Christ, Petra Mocken und Reinhold Deutzmann angehören, arbeiten ehrenamtlich. Robert Heinen unterstützt die Gruppe als Kooperationspartner im Auftrag der Stadt. Mit ihrer Initiative wollen sie einen Beitrag zur Gesunderhaltung der Menschen in der Stadt und darüber hinaus leisten. Als Sponsoren konnten die Kreissparkasse Köln, Möbel Hausmann, RWE und die Volksbank Erft eG gewonnen werden.

Weitere Informationen: [http://www.gesundheitstage-bedburg.de](http://www.gesundheitstage-bedburg.de)

Reinhold Deutzmann, Peter Christ, Achim Niepel, Sibille Brabender-Lipej (Allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters), Petra Mocken, Dr. Georg Kippels MdB, Dietmar Koßler (Volksbank), Mario Baldin (Kreissparkasse) und Norbert Pleuß (v. l.).

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
25. März 2017, 00:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!