Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Beckum. Straftatenserie in Neubeckum beendet - 23-Jähriger in Untersuchungshaft

(ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf:

Beckum. Ein 23-jähriger Mann aus Neubeckum wurde jetzt in Untersuchungshaft genommen. Nach umfangreichen Ermittlungen werden dem jungen Mann eine Vielzahl von Ladendiebstählen, Einbrüchen in Büros und Werkstätten und Autoaufbrüchen zur Last gelegt. Als vorerst letzten Höhepunkt seiner Taten stahl er am vergangenen Wochenende ein Auto und verursachte unter Alkohol- und Drogeneinfluss einen Verkehrsunfall. Er wurde am Montag, 05.03.2012, vorläufig festgenommen.

In der Nacht zum Samstag, 03.03.2012, stahl der 23-Jährige an der Neubeckumer Straße in Beckum einen Pkw der Marke BMW vom Hof einer Werkstatt mit dem vorgefundenen Zündschlüssel. Er fuhr mit dem Wagen auf der Hammer Straße und in Höhe des Ortsausganges über eine Mittelinsel. Einige Hundert Meter weiter kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Polizisten trafen ihn beim Auto an und stellten fest, dass er augenscheinlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Ihm wurde zunächst eine Blutprobe entnommen, der gestohlene Wagen wurde sichergestellt.

Der 23-Jährige ist seit längerer Zeit im Visier der Ermittler des Kriminalkommissariates in Beckum. Er trat schon in jungen Jahren wegen verschiedener Delikte in Erscheinung und ist wegen Diebstahlsdelikten vorbestraft. Zuletzt wurde gegen ihn wegen einer Serie vieler Taten ermittelt. Die etwa 50 Taten wurden fast ausnahmslos in Neubeckum verübt, teilweise unter der Beteiligung seines Bruders und eines weiteren Verdächtigen. Gegen diese Personen werden gesonderte Ermittlungsverfahren geführt. Dem 23-Jährigen werden aus dem Sommer und Herbst 2011 Fahrraddiebstähle zur Last gelegt, außerdem beging er eine Vielzahl von Ladendiebstählen. Er wird verdächtigt, bis zuletzt in Büros, Werkstätten und besonders Autos eingebrochen zu sein. Der junge, drogensüchtige Mann ist mittellos und ohne Wohnung. Die Ermittler gehen davon aus, dass er seinen Lebensunterhalt mit Straftaten bestreitet. Am Montag, 05.03.2012, gab er in den ersten polizeilichen Vernehmungen verschiedene Autoaufbrüche, Ladendiebstähle und einen Einbruch ins Neubeckumer Rathaus im Januar 2012 zu.

Auf einen entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft Münster ordnete das Amtsgericht Beckum die Untersuchungshaft wegen des Haftgrundes der Fluchtgefahr an.

Ort
Veröffentlicht
07. März 2012, 14:14
Autor
Unserort Redaktion