Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Dreister Autofahrer aus dem Verkehr gezogen - Ohne Fahrerlaubnis, ohne Versicherung und mit falschen Kennzeichen unterwegs

(ots) /- Bundespolizisten untersagten am 27. Juni 2018 um 14:00 Uhr einem 18-Jährigen und dessen 40-jährigen Beifahrer die Weiterfahrt mit ihrem VW Passat. Dafür gab es gleich mehrere Gründe: Kennzeichenmissbrauch, keinen Versicherungsschutz und keine Fahrerlaubnis.

Das Fahrzeug geriet in der Bautz'ner Innenstadt ins Visier der Beamten, als bei der Fahndungsüberprüfung des Kennzeichens zum Vorschein kam, dass es dieses gar nicht gibt. Es erfolgte eine eingehende Kontrolle. Der Fahrer konnte keine Dokumente vorlegen und äußerte, dass er noch nie eine Fahrerlaubnis besessen hat. Ebenso bestehe keine aktuelle gültige Versicherung. Nun kam der Beifahrer ins Spiel, denn ihm gehört der Passat. Auch er bestätigte den fehlenden Versicherungsschutz und gab außerdem an, dass er sich die beiden Nummernschilder von jemandem geliehen hatte.

Somit waren nun beide Beschuldigte in einem Strafverfahren und wurden belehrt.

Für die beiden Männer aus Bautzen war die Fahrt beendet.

Vor Ort wurde der Sachverhalt zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Ort
Veröffentlicht
28. Juni 2018, 09:09
Autor