Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Hanfplantage bei 21- Jährigem gefunden

(ots) - Nachdem ein 21- jähriger Baesweiler gestern Abend zuerst einem 16- jährigen einen Kopfstoß verpasste und anschließend mutmaßlich betrunken Auto fuhr, stießen die Beamten bei ihm zu Hause auf eine Hanfplantage. Der laut Zeugenaussagen augenscheinlich betrunkene Tatverdächtige geriet in der Brabantstraße mit dem Jugendlichen in einen Streit und verletzte ihn durch den Kopfstoß leicht. Anschließend stieg er in seinen Pkw und fuhr weg. Die hinzu gerufenen Beamten suchten die Wohnanschrift des Verdächtigen auf, wo zwar sein Auto vor der Tür stand, der Tatverdächtige sich aber nicht aufhielt. Die Beamten durchsuchten das Haus nach dem Tatverdächtigen und fanden dabei im Dachgeschoss eine professionell eingerichtete Hanfplantage. Sie bestand aus circa 35 Pflanzen und entsprechendem Equipement wie Wärmeleuchten und einer Temperaturüberwachung. Des weiteren fanden die Polizisten etwa 700 g Marihuana und eine kleinere Menge Amphetamin. Sie leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Verdacht der Trunkenheitsfahrt und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Der Tatverdächtige konnte auch heute nicht angetroffen und zu den Vorwürfen befragt werden.

-- Sandra Schmitz --

Ort
Veröffentlicht
26. Juli 2012, 12:39
Autor