Veröffentlicht
16. Juli 2018, 09:37
Kreispolizeibehörde Euskirchen
Abonnenten: 2

Fahrzeugschlange zu spät bemerkt: Zwei Motorradfahrer bei Unfall verletzt

(ots) /- Ein 23 Jahre alter Kaller befuhr am Sonntag (15.20 Uhr) mit seinem Krad die kurvenreiche Bundesstraße 266 aus Kall in Richtung Gemünd. Dabei bemerkte er die aufgrund einer Rotlicht zeigenden Baustellen-Ampel wartende Fahrzeugschlange zu spät. Er kam, bei einem Ausweichmanöver, nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte, nachdem er mehrere Meter über den Grünstreifen und die Fahrbahn rutschte, mit einem wartenden und einem entgegenkommenden Auto.

Ein hinter dem Kaller fahrender Motorradfahrer aus Mechernich (23) verlor durch den Unfall die Kontrolle über sein Krad und kam vor einem Fahrzeug am Fahrbahnrand zum Liegen.

Der Kaller verletzte sich lebensgefährlich und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Der Mechernicher wurde schwer verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 266 in beide Richtungen voll gesperrt.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
16. Juli 2018, 09:37
Kreispolizeibehörde Euskirchen
Abonnenten: 2