Veröffentlicht
14. April 2017, 00:00
Rundblick Lichtenau & Bad Wünnenberg (Bad Wünnenberg)
Abonnenten: 0

Theaterprojekt der zukünftigen Schulanfänger der KiTa-Tao-Henglarn

Die zukünftigen Schulkinder der KiTa-Tao haben sich gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Isabelle Manegold und Petra Herbst der Aufgabe gestellt, ein eigenes Theaterstück zu „schreiben" , zu „gestalten" und danach auch aufzuführen.

Als Kooperationspartner steht uns Herr Marguerite Windblut von den Kammerspielen in Paderborn zur Verfügung. Gegenseitige Besuche, sowohl von Herrn Windblut im Kindergarten, als auch von den Kindern im Theater fanden bereits statt. Viele interessante Eindrücke in die Theaterwelt konnten gewonnen werden. Besonders das Kinderstück Die Geschichte vom Mann und dem Wal von Etienne Borgers hat die Kinder sehr bewegt.

"Es ist dunkel. Unter Wasser sind mysteriöse Klänge zu hören. Der Buckelwal singt sein Lied. Es scheint fast so, als möchte der Wal etwas erzählen. Aber wie unterhält man sich mit einem Wal? Das Stück „Der Mann und der Wal" von Etienne Borgers singt und erzählt die anrührende Geschichte zweier Brüder. Es geht um den Abschied, das Weitermachen, den Mut, dem Unbekannten zu begegnen".

Aus: Theaterprogramm Februar 17

Dieses Theaterstück hat alle Kinder so berührt, dass bei der anschließenden Nacharbeitung die Idee entstand eigene großflächige Bilder zum Theaterstück zu gestalten und anschließend eine kleine „Kunstausstellung" im hauseigenen kleinen Atelier durchzuführen.

Nach Erstellung der Bilder wurde dann auch gemeinsam das Atelier, entsprechend des Bühnenbildes „Der Mann und der Wal" eingerichtet und die Bilder in Szene gesetzt. Im Atelier entstand so eine kleine „Unterwasserwelt" mit Wassersäulen, Walmusik und goldenen Sitzkissen zum Verweilen und Betrachten der Kunstwerke. Natürlich wurde ein Einladungsplakat erstellt So konnten alle Interessierte in der Karnevalswoche im Atelier die Bilder betrachten und sich bei einen Glas Apfelschorle und kleinen Salzfischen stärken. Die Ausstellung fand großen Anklang bei den kleinen und großen Besuchern.

Zu bestimmten Zeiten gab es dann auch noch eine musikalische Einlage mit Trommelmusik und Gesang aus dem Stück. Vorgetragen wurde dies von zwei zukünftigen Schulkindern. Eine große Freude für alle war der Besuch von Herr Windblut. Er war begeistert von der Aussagekraft der Bilder und der Gesamtatmosphäre.

Die Bilder befinden sich mittlerweile wieder im privaten Besitz der Kinder und Eltern und das Atelier ist wieder frei für neu zu erschaffende kleine und große Werke. Unser Theaterprojekt aber ist noch lange nicht zu Ende. Ein Höhepunkt wird die am 5. Juli im Rahmen des Schultheaterfestivals 2017 stattfindende Aufführung des eigenen Theaterstückes „Die Kuh Flecki" sein. Ort der Aufführung werden die Kammerspiele in Paderborn sein. Die Proben und die Bühnengestaltung des eigenen Theaterstückes „Die Kuh Flecki" geht weiter und alle fiebern dem sommerlichen Höhepunkt- der eigenen Aufführung in Paderborn entgegen.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
14. April 2017, 00:00
Rundblick Lichtenau & Bad Wünnenberg (Bad Wünnenberg)
Abonnenten: 0