Sag uns, was los ist:

Hohe Auszeichnung für die Aatalklinik

MRE-Siegel des Eursafety Health-Net überreicht

(zed) In einer Feierstunde wurde an der Universität Münster der Aatalklinik in Bad Wünnenberg das MRE-Siegel des Eursafety Health-Net überreicht. Mit diesem Siegel bescheinigt die Gesellschaft der Aatalklinik einen besonders hohen Qualitätsstandard in der Behandlung von multiresistenten Erregern und in der Infektionsprävention.

Das Siegel nahm die Verwaltungsdirektorin, Frau Frauke Haaks, der Ärztliche Direktor, Herr Dr. med. Rüdiger Buschfort, und die Hygienefachkraft der Klinik, Herr Ralf Schulte, im Namen der Klinik entgegen. "Dieses ist uns Ansporn und Aufgabe zugleich, diesen Weg auch bei zunehmender Bedeutung von Krankenhauskeimen konsequent und kompetent weiter zu verfolgen", so Dr. Buschfort.

Feierliche MRE-Siegelübergabe mit Dr. med. Stefanie Willems wissenschaftliche Mitarbeiterin des Institutes für Hygiene Universitätsklinikum Münster, Dr. Daniels-Haardt Fachärztin für Hygiene und Umweltmedizin und Leiterin der Abteilung für Hygiene in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen am Landeszentrum für Gesundheit NRW, Axel Jakobi Hygieneinspektor des Kreisgesundheitsamt Paderborn, Ralf Schulte, Hygienefachkraft, der Chefarzt der Aatalklinik Dr. med. Rüdiger Buschfort und die Verwaltungsleiterin der Aatalklinik Frauke Haaks in Münster.

v.l.n.r. Dr. Stefanie Willems, Dr. Daniels-Haardt, Axel Jakobi, Ralf Schulte, Chefarzt Dr. Rüdiger Buschfort und Frauke Haaks

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
18. März 2016, 00:00
Autor