Sag uns, was los ist:

(769) Zwei schadensträchtige Brände - Niemand verletzt

(ots) - Am Donnerstagabend (16.04.2015) ereigneten sich zwei Brände im Bereich Bad Windsheim (Lkrs. Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim). Die Brandursachen müssen noch ermittelt werden.

Gegen 22:00 Uhr brach aus noch nicht geklärter Ursache ein Brand auf einem Bauernhof in Obernzenn aus. Hierbei gerieten mehrere zum Anwesen gehörende Nebengebäude in Brand. Durch den raschen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren Obernzenn, Unteraltenbernheim, Ruppertshofen, Unterzenn, Egenhausen und Bad Windsheim konnte das Übergreifen des Feuers auf das Wohnanwesen verhindert werden. Insgesamt waren circa 130 Angehörige der oben genannten Feuerwehren im Einsatz. Circa 60 Schweine, welche sich in einem angrenzenden Stall befanden, konnten gerettet werden und wurden von einem Veterinärarzt untersucht. Einige Tiere trugen leichte Verletzungen davon. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zuvor wurde gegen 20:00 Uhr ein Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses in Weigenheim gemeldet. Hier geriet zunächst die Dämmung und daraufhin der gesamte Dachstuhl des Anwesens in Brand. Das Feuer wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Weigenheim, Reusch und Uffenheim gelöscht. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

In beiden Fällen hat das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Klärung der Brandursachen aufgenommen.

Michael Petzold/gh

Ort
Veröffentlicht
17. April 2015, 10:21
Autor
Rautenberg Media Redaktion