Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Heimrauchmelder alarmierte Feuerwehr - Person lag bewußtlos in Wohnung

(ots) - Gegen 10:30 Uhr wurde am heutigen Sonntagmorgen die Feuerwehr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Falkenburger Strasse in Bad Segeberg gerufen. Die Bewohnerin öffnete nicht auf Klingeln und Klopfen, aber es sei auch kein Rauch oder Brand zu riechen. Ebenfalls versuche man schon eine ganze Zeit die Frau zu erreichen, teilte der Anrufer über Notruf mit.

Als die Feuerwehr nach kurzer Zeit eintraf, wurde umgehend die Tür geöffnet und eine 68 jährige Frau bewußtlos in der Küche entdeckt. Der Herd war eingeschaltet und das Essen auf dem Herd gab den Anlass zur Alarmierung des Rauchmelders.

Es wurden sofort Wiederbelebungsmaßnahmen durch Sanitäter der Feuerwehr eingeleitet und der Rettungsdienst nachalarmiert. Der Rettungshubschrauber Christoph 12 landete direkt neben dem Feuerwehrhaus und der Notarzt wurde durch die Feuerwehr zur Einsatzstelle verbracht. Der Bad Segeberger Notarzt war in einem anderen Einsatz gebunden.

Leider führten die Reanimationsbemühungen nicht zum Erfolg. Die Frau war vermutlich krankheitsbedingt am Einsatzort verstorben.

Weiterhin schaffte die Feuerwehr die Töpfe nach draussen und belüftete die Wohnung, teilte Einsatzleiter Sven Siever mit.

Eingesetzte Kräfte:

3 Fahrzeuge 10 Mann

1 Rettugswagen

Notarzt vom Christoph 12

Polizei

Ort
Veröffentlicht
02. November 2014, 11:40
Autor
Rautenberg Media Redaktion