Veröffentlicht
29. Mai 2012, 16:00
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Abonnenten: 1

Feuer im Einfamilienhaus

(ots) - Am heutigen Dienstag wurden gegen 16:15Uhr die Feuerwehren aus Todesfelde, Bark und Fredesdorf mit dem Einsatzstichwort "Feuer Mittel" alarmiert.

Nach ersten Angaben sollte starker Qualm aus einem Einfamilienhaus in der Straße "Am Dorfkrug" dringen. Das erste Einsatzfahrzeug der Feuerehr Todesfelde war schnell vor Ort.

Der Einsatzleiter Marco Wrage (Feuerwehr Todesfelde) erkundete die Lage und stellte fest,dass nicht nur Rauch aus dem Fenster drang sondern auch aus dem Dachstuhl.

Er forderte sofort den 1.Zug mit den Wehren Wittenborn und Bockhorn nach.In der Zwischenzeit wurde von zwei Bohrbrunnen die Wasserversorgung aufgebaut.

Der Angriffstrupp verschaffte sich Zugang durch ein Fenster und drang mit dem ersten C-Rohr in das verqualmte Gebäude vor. Dieser fand eine Abstellkammer vor, die in Flammen stand. Sofort wurde die Brandbekämpfung eingeleitet und das Feuer war schnell gelöscht.

Um die Räumlichkeiten nocheinmal auf eventuelle Glutnester kontrollieren zu können, wurde zusätzlich die Feuerwehr Leezen mit der Wärmebildkamera nachgefordert. Diese konnte aber nichts weiter feststellen.

Der Einsatz war nach gut einer Stunde beendet.

Menschen und Tiere wurden nicht verletzt. Zur Brandursache und der Schadenshöhe kann bisher noch nichts gesagt werden.

Im Einsatz:

Feuerwehr mit 70 Kräften

1 Rettungswagen (Bereitstellung)

1 Streifenwagen

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
29. Mai 2012, 16:00
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Abonnenten: 1