Sag uns, was los ist:

(ots) /- Am Sonntag, den 28.07.2019, kam es gegen 06:35 Uhr auf der B 417 in Höhe Taunusstein-Neuhof zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt und das Fahrzeug total beschädigt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 21-jähriger Fahrer aus Niedernhausen mit seinem Renault die B 417 aus Richtung Wiesbaden in Richtung Limburg. Zwischen den Abfahrten Taunusstein-Neuhof und B 275 kam der Fahrer ausgangs einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn an. Dort durchfuhr der Pkw den Straßengraben, entwurzelte einen Baum, schleuderte einige Meter weiter und fing anschließend Feuer. Der Fahrer konnte durch Ersthelfer noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in eine Wiesbadener Klinik verbracht. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Pkw brannte vollständig aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 EUR. Die Fahrbahn wurde für die Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden voll gesperrt. Da der Fahrer anfangs keine genauen Angaben über die Insassen im Fahrzeug machen konnte, wurde die Rettungshundestaffel des Rheingau-Taunus-Kreises zur großflächigen Absuche im Bereich der Unfallstelle alarmiert. Zusätzliche wurde durch die eingesetzte Feuerwehr Taunusstein eine Wärmebildkamera zur Absuche eingesetzt. Ermittlungen ergaben, dass sich während des Unfalls keine weitere Person im Fahrzeug befand. Gefertigt: Hilbrecht, POKin und KvD-Vin
mehr