Sag uns, was los ist:

Detmold. Brandermittler haben neue Erkenntnisse.

(ots) /- Wir berichteten gestern (13.08.2018) von einem Brand am ehemaligen Güterbahnhof in der Industriestraße. Die Brandschau der lippischen Kripobeamten ergab nunmehr neue Erkenntnisse. Demnach gab es nicht, wie zuvor berichtet, zwei Brandherde. Vielmehr hat das Feuer umgeschlagen und dadurch diesen Anschein erweckt. Demnach muss es sich auch nicht zwingend um ein vorsätzlich gelegtes Feuer handeln. Auch eine fahrlässige Brandstiftung, zum Beispiel durch eine weggeworfene Zigarettenkippe, ist möglich. Zeugen werden weiterhin gebeten, sich beim KK 1 in Detmold unter der Rufnummer 05231 / 6090 zu melden. Der entstandene Gebäudeschaden wird auf zirka 80.000 Euro beziffert. An den beiden Fahrzeugen, die sich in der in Mitleidenschaft gezogenen Garage befanden, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro.

Ort
Veröffentlicht
14. August 2018, 09:14