Sag uns, was los ist:

Bad Salzuflen. Polizei bittet Zeugin sich zu melden.

(ots) - Auf der Ostwestfalenstraße kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einer Berührung zwischen einem Kleintransporter und einem LKW, die glücklicherweise glimpflich ausging. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei eine Autofahrerin, sich zu melden. Es war fast genau um 05.55 Uhr, als ein 53-Jähriger mit seinem VW Crafter auf der Ostwestfalenstraße in Richtung Lemgo unterwegs war. Hinter der Kreuzung "Retzen" wird die Fahrbahn in Fahrrichtung Lemgo zweispurig. Der Crafter-Fahrer befand sich auf der rechten Fahrspur der beiden Geradeausspuren und war etwa in Höhe der dortigen Überführung für landwirtschaftliche Fahrzeuge, als plötzlich und unverhofft aus dem Gegenverkehr ein LKW nach links ausscherte und genau auf den Crafter zufuhr. Geistesgegenwärtig wich der Crafter-Fahrer auf die linke seiner beiden Fahrspuren aus, so dass der LKW an der Beifahrerseite entlang zog, dabei den Crafter aber leicht berührte. Der 53-Jährige hielt geschockt an, während der LKW-Fahrer sein Fahrzeug irgendwie abfangen konnte und ohne anzuhalten in Richtung Bad Salzuflen weiter fuhr. Kurz nach dem Unfall hielt hinter dem Crafter eine Frau mit ihrem PKW und unterhielt sich mit dem Fahrer. Die Polizei bittet diese Autofahrerin, sich mit dem Verkehrskommissariat Bad Salzuflen unter 05222 / 98180 in Verbindung zu setzen. Wer sonst Angaben zu dem Unfall bzw. zu dem LKW oder zu dessen Fahrer machen kann, möge sich bitte ebenfalls unter der Rufnummer melden.

Ort
Veröffentlicht
04. Juli 2013, 13:30
Autor
Rautenberg Media Redaktion