Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Itzehoe: 18-Jähriger zeigt Überfall an

(ots) - Am frühen Sonnabendmorgen wurde die Polizei ins Klinikum Itzehoe gerufen. Dort traf sie auf einen sichtlich unterkühlten 18-Jährigen aus Hohenlockstedt, dessen Kleidung naß war und der über einen Vorfall berichtete, der sich in nachstehender Weise zugetragen haben soll:

Er gab an, gegen 4 Uhr von einer Diskothek im Bereich der Straße Vor dem Delftor gekommen zu sein, um in Richtung Adenauerallee zu gehen. Auf der Delftor-Brücke sei er von drei Unbekannten angesprochen worden, die ihm dort entgegen kamen.

Eine Person habe ihn aufgefordert, Bargeld und Handy (Samsung Galaxy Plus - schwarz-weiß) herauszugeben. Anschließend hätten ihn alle drei Personen gepackt und von der Brücke aus in die Stör geworfen. Anschließend sei er ans Ufer geschwommen und von dort aus in Richtung Bahnhof gelaufen. Eine unbekannte Person habe dann den Rettungswagen gerufen, auf den er in der Wartehalle gewartet hatte.

Die drei Angreifer werden von dem 18-Jährigen wie folgt beschrieben: alle - männlich; 17 bis 20 Jahre alt; vermutlich osteuropäischer Herkunft; kurze blonde Haare; dunkel gekleidet.

Eine Fahndung nach den Beschuldigten sowie die Suche nach dem Anrufer am Bahnhof verliefen negativ. Die Polizei bittet den Zeugen, sich mit dem Polizeirevier Itzehoe in Verbindung zu setzen.

Die Tat könnte sich zwischen 3.30 Uhr und 4.30 Uhr ereignet haben.

Hinweise an die Polizei Itzehoe, Telefon 04821/602-0.

Ort
Veröffentlicht
16. Januar 2012, 09:50