Sag uns, was los ist:

Defekte Heizdecke löst Brand im Mehrfamilienhaus aus

(ots) - Nach dem Brand in einer Wohnung eines

Mehrfamilienhauses in Bad Oeynhausen-Lohe am Freitagmorgen, wie

berichteten bereits, konnte die im Obergeschoss wohnenden Familie

mittlerweile das Krankenhaus wieder verlassen. Das Ehepaar und ihre

Tochter sind wohl auf. Der 61-jährige Hauseigentümer befindet sich

noch vorsichtshalber weiter zur Beobachtung im Klinikum. Nach

polizeilichen Ermittlungen führte ein technischer Defekt an einer

Heizdecke zu dem Brand in den frühen Morgenstunden.

Im Laufe des Tages nahmen die Brandermittler des

Kriminalkommissariates 11 aus Minden den Brandort in der

Erdgeschosswohnung des 61-jährigen Mannes genauer unter die Lupe.

Dabei konnten sie feststellen, dass ein technischer Defekt an der

Heizdecke das Feuer auslöste. Die Flammen griffen dann auf Teile der

Einrichtung, darunter das Mobiliar, über.

Der 61-Jährige hatte noch am Abend die Decke genutzt. Danach war

er zu Bett gegangen und wurde erst durch den Alarm des Rauchmelders

aus dem Schlaf gerissen. Die Schadenshöhe wird von den Brandexperten

auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Ort
Veröffentlicht
08. Januar 2010, 14:26
Autor