Sag uns, was los ist:

Bei Einbruch in Bekleidungsgeschäft gestört / Foto!

(ots) - Am frühen Donnerstagmorgen,

gegen 05:00 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Bekleidungsgeschäft

an der Werrestraße ein. Sie rissen ein Schutzgitter aus seiner

Verankerung heraus und brachen nun, nachdem das Fenster zugänglich

war, dieses auf. Anschließend stiegen die Einbrecher in das Innere

des Geschäftshauses ein. Hier trafen sie in einem Nebenraum auf

einen Tresor, den sie gewaltsam zu öffnen versuchten.

Das gelang ihnen nicht. Offensichtlich wurden die Einbrecher bei der

Ausübung ihrer Straftat gestört, denn unter Zurücklassung ihres

Arbeitswerkzeuges, zu dem ein so genannter "Kuhfuß", ein

Winkelschleifer (so genannte "FLEX") sowie eine Taschenlampe und eine

Kabeltrommel gehören, flüchteten die Täter ohne Beute vom Tatort.

Fotos der Tatwerkzeuge stehen auf der Internetseite der Polizei

unter www.polizei-nrw.de/minden-luebbecke zum Download bereit.

Die Polizei in Bad Oeynhausen bittet unter ihrer Rufnummer 05731 -

2300 um Hinweise zu der Straftat, insbesondere die Herkunft der

Werkzeuge ist von besonderem Interesse.

Ort
Veröffentlicht
24. September 2010, 12:30
Autor