Sag uns, was los ist:

„Schwarze Engel" versüßen den Weihnachtsmarkt

Alle Jahre wieder findet die Plätzchenaktion der Jungen Union Bad Münstereifel auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt statt. Traf man den CDU-Nachwuchs in den vergangenen Jahren immer samstags bei der „langen Nacht", fand die Aktion dieses Jahr am Sonntag dem 11. Dezember statt.

Gut 300 Tüten voll mit leckeren Plätzchen verteilten die neun „schwarzen Engel" zwischen dem Orchheimer und Werther Tor. Die Plätzchen werden kostenlos verteilt und sind als kleiner Weihnachtsgruß an die Bürger und Besucher der Stadt gedacht. Traditionell wird auch wieder eine weitere Marge an Plätzchentüten der Tafel als Sachspende übergeben.

Der Vorsitzende der Jungen Union, Ingo Pfennings, zeigte sich mit der Aktion sehr zufrieden: „Wieder einmal konnten wir vielen Menschen eine kleine Freude machen. Es ist auch immer amüsant zu sehen, wie unterschiedlich die Reaktionen ausfallen, wobei erfreulicherweise 90 Prozent der Angesprochenen sehr positiv und dankbar reagieren. Oft entstehen daraus dann sehr nette Gespräche, aus denen man Anregungen für die politische Arbeit im nächsten Jahr mitnehmen kann."

Der Stadtverband der Jungen Union Bad Münstereifel hat aktuell 59 Mitglieder und ist Teil des Kreisverbands Euskirchen. Mitglied der Jungen Union können alle interessierten Bürger von 16 - 35 Jahren werden. Sie müssen kein CDU-Mitglied sein, sollten dieser aber nahe stehen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
30. Dezember 2016, 00:00
Autor