Sag uns, was los ist:

Kradfahrer weicht Reh aus

(ots) - Mit schweren Verletzungen musste am Mittwochabend ein 47-Jähriger Kradfahrer aus Euskirchen durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Er ahtte zuvor die Kreisstraße 44 von Iversheim nach Wachendorf befahren. Kurz nach dem Verlassen der Ortschaft Iversheim lief ihm ein Reh vor sein Motorrad. Er konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und kam zu Fall. Das Wildtier verendete an der Unfallstelle. Der schwerverletzte Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Ort
Veröffentlicht
10. September 2015, 12:25