Sag uns, was los ist:

Brand einer landwirtschaftlichen Zugmaschine löst Flächenbrand aus - ca. 150.000 Euro Sachschaden

(ots) /-

Gestern Abend gegen 20.40 Uhr löste der Brand in einer landwirtschaftlichen Zugmaschine bei Bad Münder einen größeren Flächenbrand mit hohen Sachschäden aus. Zahlreiche Einsatzkräfte waren mehrere Stunden zur Brandbekämpfung im Einsatz.

Am Freitagabend bemerkte der Fahrer eines Traktors mit angehängter Strohballenpresse während der landwirtschaftlichen Arbeiten auf einem abgeernteten Getreidefeld an der Straße "Lug ins Land", dass Flammen aus dem Motorraum schlugen. Der Fahrer versuchte noch, das Gespann vom Feld zu fahren, was ihm jedoch nicht gelang.

Die Flammen setzten durch Funkenflug die bereits abgesetzten Rundballen und Stoppelfelder im Nahbereich in Brand. Das Feuer breitete sich über eine größere Fläche aus.

Verletzt wurde niemand.

Die Zugmaschine brannte vollständig aus.

Feuerwehren aus zwei Landkreise bekämpfen mehrere Stunden lang die Flammen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und für den Pendelverkehr der Feuerwehrfahrzeuge zur Löschwasserversorgung musste die angrenzende Bundesstraße 442 gesperrt werden.

Der Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Ort
Veröffentlicht
21. Juli 2018, 11:06
Autor