Sag uns, was los ist:

Gesuchter Dieb stellt sich freiwillig der Bundespolizei

(ots) - Bad Kreuznach. Am Mittwochnachmittag um 16:40 Uhr suchte ein 41 jähriger Deutscher aus Bad Kreuznach das Revier der Bundespolizei im Bahnhof Bad Kreuznach auf und gab an, dass gegen ihn ein aktueller Haftbefehl bestünde. Tatsächlich war der Mann vom Amtsgericht Bad Kreuznach wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 1.800 Euro verurteilt worden. Da er die Geldstrafe nicht gezahlt hatte, wurde eine Ersatzfreiheitsstrafe von 180 Tagen angeordnet, die der Gesuchte jedoch nicht antrat. Dies führte dazu, dass ein Haftbefehl gegen ihn erlassen wurde. Warum er die Gefängnisstrafe jetzt freiwillig antrat, bleibt sein Geheimnis.

Ort
Veröffentlicht
27. Januar 2011, 11:20