Sag uns, was los ist:

Hundertwasser in der Wolkenburg Kinder experimentieren mit Farben und Formen "Farben und Formen lernen mit der Kunst von Friedensreich Hundertwasser" heißt es seit Oktober für einige der fünf- und sechsjährigen Kinder des Kinderhauses "Die Wolkenburg" e.V. Die Ergebnisse wurden jetzt im Rahmen einer Kunstausstellung für Eltern und Kinder gezeigt. Unter der Leitung von Andrea Havelka, Mitarbeiterin im Anerkennungsjahr, experimentieren die Kinder mit selbst gesammeltem Naturmaterial, Kreide und Fingerfarbe. Unterstützt vom Team der Mondgruppe gestalten die Kinder ganz individuell ihre eigenen Werke. So erfahren sie die Formen sowie die Grund- und Mischfarben durch die Kunst von Friedensreich Hundertwasser. Besonders für die angehenden Schulkinder ist die richtige Benennung von Farben und Formen eine gute Vorbereitung für die Schulzeit, gleichzeitig können sie ihre Kreativität ausleben und umsetzen. Eine Hundertwasser-Stadt entsteht. Als Abschluss des Kunstprojektes gestalten die Kinder eine kleine Hundertwasserstadt aus Milchtüten und Chipsdosen. Die Hintergründe für die neue Stadt malen die Kinder nur mit ihren Händen, was eine besondere Sinneserfahrung ist. Dies wird von der Maltherapeutin Susan Bobisch begleitet. Auch die jüngeren Kinder der Mondgruppe finden Interesse an den unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten und stellen mit Farben und anderen Materialien ihre eigenen Kunstwerke her. Das Kinderhaus "Die Wolkenburg": Das Kinderhaus "Die Wolkenburg" wurde 1988 als Elterninitiative gegründet mit dem Wunsch einen Kindergarten zu schaffen, in dem Kinder mit und ohne besonderen Förderbedarf miteinander und ohne Vorurteile aufwachsen können. Mehr als 45 Kinder besuchen derzeit das Kinderhaus, sie kommen aus über zehn verschiedenen Ländern, haben zum Teil körperlichen, geistigen oder sozial-emotionalen Förderbedarf oder haben Kriegs- und Flüchtlingserlebnisse erfahren. "Die Wolkenburg" war das erste integrative Kinderhaus in Bad Honnef und arbeitet nach der Montessori-Pädagogik. Seit 2017 nimmt es am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teil.
mehr