Sag uns, was los ist:

Malwettbewerb für Kinder zu "Wasser und Klimawandel" Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Malwettbewerb des Energieversorgers Bad Honnef AG. Thema ist der Weltwassertag, der von der UNESCO-Kommission für den 22. März ausgerufen wurde, mit dem aktuellen Fokus auf "Wasser und Klimawandel". Einzelpersonen, Teams, Vorschulgruppen oder Grundschulklassen werden aufgerufen, ihre nachhaltigen Botschaften zum Schutz des Wassers und des Klimas mit Pinsel und Farbe in kreative Kunstwerke zu fassen. Pädagoginnen und Pädagogen, Erzieherinnen und Erzieher oder ehrenamtlich Tätige, die in einer Bildungs- oder Betreuungseinrichtung des Versorgungsgebietes der Bad Honnef AG arbeiten, werden aufgerufen, sich zu beteiligen. In den vergangenen Jahren sind viele überraschende, bunte und kreative Kunstwerke entstanden. Eine unabhängige Jury freut sich auch in diesem Jahr wieder darauf, die Preisträgerinnen und Preisträger zu ermitteln. Als Belohnung für das Engagement erhalten alle Kinder vom Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef und der Bad Honnef AG gesponserte Gutscheine zum Besuch des Bad Honnefer Inselfreibades. Die Teilnehmenden unterstützen den Aufbau einer Schulbibliothek einer Schule in Kasambya in Uganda. Pro Preisträger erhält die Schulbibliothek zehn neue Bücher. Als persönliches Dankeschön schreiben die Kinder in Kasambya für die Preisträger eine individuelle Widmung in eines ihrer neuen Bücher. Die neuen Bücher finanziert das Netzwerk "Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit", zu dem sich Stadt Bad Honnef, Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef, die IUBH und die Bad Honnef AG zusammengeschlossen haben. Sie unterstützen das vierte Ziel der UNESCO-Bildungsagenda (Sustainable Development Goal 4), um für alle Menschen chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sicherzustellen. Einsendeschluss für den Malwettbewerb ist der 19. März um 18 Uhr im Kundenzentrum der Bad Honnef AG, Kirchstraße 2. Nach der Auswertung der Jury wird eine Ausstellung im Bad Honnefer Rathaus organisiert. Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 27. März, 16 Uhr, wird herzlich eingeladen. Inhaltliche und organisatorische Fragen beantwortet die Projektleitung Maria-Elisabeth Loevenich gerne per Mail unter oder unter der Rufnummer 02224/1829600. Alle Informationen zum Malwettbewerbe gibt es hier:
mehr