Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Zülpich- TV Eiche 32: 34 (16:18)

Handballer holen zweiten Sieg

Einen großen Kampf und ein tolles Spiel lieferten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Unter der Woche wurde im Training hart gearbeitet, um in Zülpich bestehen zu können. Das Augenmerk wird auch in den nächsten Wochen auf Abwehr und Angriff gelegt. Konditionell ist die Mannschaft sehr gut aufgestellt. Dies stellte sich im Verlauf des Spieles heraus. Bis Mitte der 1. Halbzeit konnte Zülpich gestützt auf die beiden überragenden Schüllerbrüder sich auf 8 zu 4 absetzen. Durch einige in der Abwehr gewonnenen Bälle und erfolgreichem Abschluss über Tempogegenstoß holten wir bis zur Halbzeit eine 2 Tore Führung heraus. In der Halbzeitansprache von Trainer Ising wurde noch einmal klar dargelegt, dass die Zülpicher über ihren wurfgewaltigen Rückraum immer in der Lage sind, das Spiel zu drehen. In der kampfbetonten zweiten Halbzeit konnten sich die 1. Herren zunehmend auf 5 Tore Vorsprung absetzen. Auf beiden Seiten hagelte es 2 Minutenstrafen, verhängt von den beiden guten Schiedsrichtern. Zum Ende des Spiels konnten die Zülpicher noch einmal auf zwei Tore verkürzen. Nach Spielende wurde lautstark der Auswärtssieg besungen. Aus der homogene Mannschaft einen Spieler herauszuheben, wird dem Spiel nicht gerecht, da auch die Auswechselspieler durch positive Reaktionen und Unterstützungen, Linksaußen Philipp Bayer zu der Aussagen veranlassten, es hat sich wie ein Heimspiel angefühlt. Die nächsten beiden Wochen solidarisieren sich die Spieler der TV Eiche mit den Handballern der SpVgg Lülsdorf-Ranzel, die aufgrund der Aufnahme von Flüchtlingen in der Sporthalle des Kopernikusgymnasiums, die Trainingszeiten teilen. Montags werden die Spieler der 2. Herren mittwochs die Spieler der 1. Herren erwartet. Ein Teil der gemeinsamen Trainingszeit wird dafür genutzt, ein Trainingsspiel zu absolvieren.

Am Sonntag kommt es dann in der Menzenberger Halle um 18.15 Uhr zum Spiel gegen den designierten Meisterschaftskandidaten TUS Kreuzweingarten. Über eine lautstarke und zahlreiche Unterstützung würden sich die 1. Herren sehr freuen.

(MC) Philipp Bayer gut erholt von seiner Verletzung

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
03. Oktober 2015, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion